Apotheken- und Personalverhältnisse

Stand: 31.12.2019

 

Zahl der öffentlichen Apotheken: 636, davon verpachtete Apotheken: 15

Zahl der Krankenhausapotheken: 10

 

Der Kammer waren am 31.12.2019 3646 Apotheker (davon weiblich 2599 = 71,3 %) gemeldet,

davon waren

  • Apothekenleiter in öffentlichen Apotheken – 507 (davon weiblich 233 = 46 %)
  • nichtselbstständige Apotheker in öffentlichen Apotheken – 1464 (davon weiblich 1227 = 83,9 %)
  • Apotheker in Krankenhausapotheken – 90 (davon weiblich 64 = 71,2 %)
  • Apotheker außerhalb von Apotheken tätig – 542 (davon weiblich 333 = 61,5 %)
  • nicht berufstätig – 1041 (davon weiblich 742 = 71,3 %)
  • Pharmazeuten im Praktikum im 3. Ausbildungsabschnitt – 54 (davon weiblich 32 = 59,3 %)

 

Ferner waren gemeldet:

  • Pharmazieingenieure – 34 (davon weiblich 34)
  • PTA – 2432 (davon weiblich 2393 = 98,4 %)
  • PKA – 1108 (davon weiblich 1103 = 99,6 %)
  • PKA in der Ausbildung – 126 (davon weiblich 113 = 89,7 %)
    davon 2019 neu abgeschlossene Ausbildungsverträge – 48 (davon weiblich 41 = 85,5 %)

 

Von 636 öffentlichen Apotheken wurden

  • 224 (= 35,3 %) mit einem Apothekenleiter und mit mindestens einem vollzeitbeschäftigten Apotheker geführt.
  • 3 Apotheken (= 0,5 %) arbeiteten ohne jegliches pharmazeutisches Personal.

 

Gesamthauptapotheken – 119

Hauptapotheke mit 1 Filiale – 88

Hauptapotheke mit 2 Filialen – 30

Hauptapotheke mit 3 Filialen – 6