Apotheken- und Personalverhältnisse

Stand: 31.12.2020

 

Zahl der öffentlichen Apotheken: 626, davon verpachtete Apotheken: 13

Zahl der Krankenhausapotheken: 10

 

Der Kammer waren am 31.12.2020 3720 Mitglieder (davon weiblich 2629 = 70,7%) gemeldet,
davon waren:

  • Apothekenleiter in öffentlichen Apotheken – 498 (davon weiblich 234 = 47 %)
  • nichtselbstständige Apotheker in öffentlichen Apotheken – 1473 (davon weiblich 1245 = 84,5 %)
  • Apotheker in Krankenhausapotheken – 88 (davon weiblich 67 = 76,1 %)
  • Apotheker außerhalb von Apotheken tätig – 555 (davon weiblich 348 = 62,7 %)
  • nicht berufstätig – 1106 (davon weiblich 735 = 66,5 %)
  • Pharmazeuten im Praktikum im 3. Ausbildungsabschnitt – 58 (davon weiblich 41 = 70,7 %)

 

Ferner waren gemeldet:

  • Pharmazieingenieure – 32 (davon weiblich 32)
  • PTA – 2377 (davon weiblich 2319 = 97,6 %)
  • PKA – 1092 (davon weiblich 1079 = 98,8 %)
  • PKA in der Ausbildung – 129 (davon weiblich 119 = 92,3 %)
    davon 2020 neu abgeschlossene Ausbildungsverträge – 49 (davon weiblich 45 = 91,8 %)

 

Von 626 öffentlichen Apotheken wurden

  • 338 (= 54 %) mit einem Apothekenleiter und mit mindestens einem vollzeitbeschäftigten Apotheker geführt.
  •  21 Apotheken (= 3,4 %) arbeiteten ohne jegliches pharmazeutisches Personal.

 

Gesamthauptapotheken – 119

Hauptapotheke mit 1 Filiale – 95

Hauptapotheke mit 2 Filialen – 29

Hauptapotheke mit 3 Filialen – 5